Schweizer Spitzenköche für Afrika

Schweizer Spitzenköche für Afrika

BuchGebunden
176 Seiten
Deutsch
AT Verlagerschienen am15.09.2011
CHF39.90
Versand- oder abholbereit innert 1-2 Tagen

Produkt

Klappentext20 der besten Köche in der Schweiz verraten ihre liebsten Rezepte, die sie für die Familie oder Freunde zu Hause gerne kochen. So sind 60 überraschende und leicht nachzukochende Rezepte zusammengekommen.Der beste Koch der Schweiz Andreas Caminada kocht ein Linsencurry, das er in einem Urlaub in Südafrika entdeckt hat. Rico Zandonella von »Rico's Kusntstuben« verführt mit eiem Apfeltraum zum Dessert, André Jaeger aus der »Fischerzunft« in Schaffhausen kocht die »beste Käseschnitte der Schweiz« und Armin Amrein vom »Walserhof« in Klosters verrät sein Rezept für ein einfaches, aber herrliches Birchermüesli. Der Reinerlös dieses Buches kommt der Stiftung von Karlheinz Böhm »Menschen für Menschen« in Äthiopien zugute. Damit wird im Rahmen des Projektes ABC 2015 eine Schule gebaut, die Tausenden von Kindern eine Schulbildung und damit eine bessere Zukunft ermöglicht. Mit einem Vorwort von Jahrhunderkoch Eckhart Witzigmann, Almaz Böhm, Vorsitzende des Stiftungsrates, und Initiantin von »Schweizer Spitzenköche für Afrika« Tanja Grandits. Die 20 Schweizer Spitzenköche: Armin Amrein, Andreas Caminada, Philippe Chevrier, Martin Dalsass, Claude Frôté, Vreni Giger, Tanja Grandits, Hans Peter Hussong, André Jaeger, Walter Klose, Reto Lampart, Jan Leimbach, Marcus G. Linder, Peter Moser, Markus Neff, Heiko Niederer, Arno Sgier, Sandro Steingruber, Martin Surbeck, Rico Zandonella.
Details
ISBN/GTIN978-3-03800-616-9
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Verlag
Erscheinungsjahr2011
Erscheinungsdatum15.09.2011
Seiten176 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 223 mm, Höhe 268 mm, Dicke 22 mm
Gewicht951 g
Illustrationen60 farb. Abb.
Artikel-Nr.2531110

Autor

Tanja Grandits, 1970 in Albstadt, Süddeutschland, geboren. Nach Abitur am Ernährungswissenschaftlichen Gymnasium und Kochlehre in der 'Traube Tonbach' in Baiersbronn arbeitete sie in verschiedenen renommierten Häusern. 2006 wurde sie zur 'Köchin des Jahres' ernannt. Als Chefin des legendären Restaurant Stucki in Basel pflegt sie heute ihre authentische Aromenküche. Sie wurde mit 17 GaultMillau Punkten und 1 Michelin Stern ausgezeichnet. Myriam Zumbühl freie Journalistin und Kochbuchautorin, Redaktorin der Sendung 'Kochen mit Myriam' bei Schweizer Radio DRS zu Themen der saisonalen, gesunden und kreativen Küche. Lebt und arbeitet nach Zwischenstationen in Amsterdam, London und New York heute in Zürich. Fotos: Michael Wissing